Folge 96 – Muskelaufbau im Alltag

Geschrieben von Joshua Gerstel

11. Juni 2024

Shownotes zur Folge

Wie sieht ein guter Trainingsplan aus? https://joshua-gerstel.de/folge-91-wie-sieht-ein-guter-trainingsplan-aus/ 

Webseite Joshua Gerstel: https://joshua-gerstel.de 

Zum Podcast Fit und Vielbeschäftigt: https://joshua-gerstel.de/podcast/ 

Mehr Bewegung im Alltag: Tipps und häufige Fehler

In unserer modernen Welt, in der viele Stunden sitzend vor dem Computer verbracht werden, ist es wichtiger denn je, Bewegung in unseren Alltag zu integrieren. Bewegung fördert nicht nur die körperliche Gesundheit, sondern auch das geistige Wohlbefinden. Hier sind einige praktische Tipps, wie Du mehr Aktivität in Deinen Alltag einbauen kannst, sowie ein Blick darauf, welche Alltagsbewegungen potenziell schädlich sein können und wie Du Muskeln im Alltag aufbauen kannst.

Möglichkeiten, mehr Bewegung in den Alltag einzubauen

  • Aktiver Pendeln: Fahre mit dem Fahrrad zur Arbeit oder steige eine oder zwei Stationen früher aus dem Bus oder der Bahn aus und gehe den Rest zu Fuß.
  • Treppen statt Aufzug: Nutze die Treppe statt des Aufzugs oder der Rolltreppe. Dies ist eine einfache Methode, um ohne großen Zeitaufwand mehr Bewegung in den Tag zu integrieren.
  • Steharbeitsplatz: Wenn möglich, richte Dir einen Arbeitsplatz ein, der das Arbeiten im Stehen erlaubt. Stehen fördert die Muskeltätigkeit und Kalorienverbrennung im Vergleich zum Sitzen.
  • Regelmäßige Pausen einlegen: Setze Dir einen Timer, um jede Stunde kurz aufzustehen und Dich zu dehnen oder einen kurzen Spaziergang zu machen.
  • Aktive Pausen nutzen: Nutze Kaffeepausen für einen kurzen Spaziergang statt im Sitzen zu verbringen.
  • Muskelaufbau durch Alltagsbeschäftigungen?

    Während Alltagsbewegungen eine großartige Möglichkeit sind, um aktiv zu bleiben und die allgemeine Gesundheit zu fördern, sind sie normalerweise nicht ausreichend, um Muskeln aufzubauen. Für den Muskelaufbau ist es notwendig, die Muskeln bis zu einem gewissen Grad zu ermüden, was durch spezifisches Krafttraining erreicht wird. Alltagsaktivitäten erreichen selten die Intensität, die für Hypertrophie, also das Wachstum von Muskelgewebe, notwendig ist.

    Schädliche Alltagsbewegungen

    Einige alltägliche Bewegungen können, wenn sie falsch ausgeführt werden, schädlich für den Körper sein:

  • Falsches Heben: Heben aus dem Rücken anstatt aus den Beinen kann zu Rückenschmerzen und Verletzungen führen. Achte darauf, aus den Knien zu heben und den Rücken gerade zu halten.
  • Langes Sitzen: Zu langes Sitzen kann zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen, einschließlich Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Rückenschmerzen. Versuche, regelmäßig aufzustehen und Dich zu bewegen.
  • Ohne Schutz knien: Direkter Druck auf die Knie, zum Beispiel beim Gartenarbeiten ohne Kniekissen, kann zu Schmerzen und Schäden im Knie führen.
  • Fazit

    Bewegung in den Alltag zu integrieren, ist eine der besten Methoden, um die Gesundheit langfristig zu fördern. Auch wenn alltägliche Aktivitäten keinen Muskelaufbau im klassischen Sinne unterstützen, so helfen sie doch dabei, aktiver zu leben und die körperliche Fitness zu verbessern. Achte auf eine korrekte Ausführung alltäglicher Bewegungen, um Verletzungen zu vermeiden und Deine Gesundheit zu schützen. Jede kleine Bewegung zählt und trägt zu einem gesünderen Lebensstil bei.

    Interesse? Dann hör gerne direkt rein und erfahre noch mehr zu diesem Thema! 

    Viel Spaß!

    Geschrieben von Joshua Gerstel

    Hi, ich bin Joshua Gerstel, Personaltrainer und Schmerztherapeut. Seit einigen Jahren helfe ich Vielbeschäftigten dabei, ihre gesundheitlichen Ziele zu erreichen, egal ob Gewichtsverlust, Schmerzbeseitigung oder sportliche Erfolge. Schön, dass du hier bist!

    11. Juni 2024

    Schmerzen? Sicher dir jetzt für 0€ mein Mobility-Bootcamp und gelange alltagstauglich & zeitsparend zu ganzheitlicher Gesundheit!